Unser bestehender Kristallshop zieht Schritt für Schritt hier ein. Bitte beachte die aktuellen Versandbedingungen. Einige Kategorien und Produkte sind derzeit hier noch nicht verfügbar. Du findest sie noch unter www.lichthueter.ch

Das Design ist noch eine Baustelle :)

Sprache

Was ist Orgonit und wie funktioniert es?

Der Ursprung von Orgonit

Zum Zeitpunkt der wissenschaftlichen Entdeckung einer kosmischen Energie, welche der österreichische Forscher Wilhelm Reich (1897 - 1957) Orgonenergie nannte, war deren Existenz bereits in den alten Kulturen unter anderen Namen wie Chi, Prana, Mana, Od oder Nyfry bekannt.

Alle lebende und unbelebte Materie ist mit Orgonenergie geladen und strahlt sie ab. Sie ist das Medium für Emotionen und Wahrnehmungen. Wilhelm Reich nutzte Orgonenergie mit großem Erfolg zur Krebsbehandlung, Luftreinigung und Dürrebekämpfung. Reichs Forschung über die Nutzung der Orgonenergie wurde, wegen der grossen Fähigkeit dieser Energie das menschliche Leben zu verbessern, unterdrückt und wird auch heute noch systematisch denunziert. Reich selber wurde zu Lebzeiten inhaftiert und verstarb unter mysteriösen Umständen in einem amerikanischen Gefängnis.

Das sind die grundlegenden Eigenschaften der Orgonenergie nach Wilhelm Reich:

  • Organische Materialien ziehen Orgonenergie an und halten sie.
  • Nicht-organische Metallwerkstoffe ziehen sie an und stossen sie dann schnell ab.
  • Orgonenergie füllt den ganzen Raum und ist überall.
  • Sie ist massefrei und ist die ursprüngliche, kosmische Energie.
  • Sie dringt in die Materie ein, aber mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten.
  • Sie pulsiert und ist beobachtbar und messbar.
  • Sie hat eine starke Affinität und Anziehungskraft zum/vom Wasser.
  • Sie wird auf natürliche Weise z.B. durch Nahrungsaufnahme, Atmung und durch die Haut aufgenommen.
Die Entdeckungen von Wilhelm Reich wurden von verschiedenen Personen und in verschiedenen Bereichen wissenschaftlich weiterentwickelt. Unter anderem entwickelte das sensitive Paar Carol und Don Croft aber auch diejenigen Objekte welche wir heute als Orgonit kennen.

Was ist Orgonit

Orgonit ist ein künstlich, also von Menschen hergestelltes Material dessen Idee und Bauweise an die Forschung von Wilhelm Reich anlehnt.

Es ist selbst kein Mineral oder Kristall wobei Mineralien jedoch eine der drei wichtigsten Bestandteile von Orgonit sind. Orgonite werden unter anderem zum Schutz vor Strahlung, Luftverunreinigung, negativer Energie aber auch zur Energieerhöhung und Harmonisierung von Menschen, Orten und der Natur eingesetzt. Orgonit besteht immer aus einer Kombination von mindestens 3 Materialien. So sind dies Metalle, Quarz (wie z.B. Bergkristall) und ein katalysierendes Harz. In vielen Fällen, so auch in meinem, werden zusätzliche Mineralien und Heilsteine beigefügt sowie mit unterschiedlichen Metallen gearbeitet. Wer verschiedene Kristalle und Heilsteine beifügt sollte wissen was er tut, da sich die Energie des Orgoniten dadurch stark verändern und auch disharmonische Schwingungsfrequenzen geschaffen werden können.

Ursprüngliches oder auch taktisches Orgonit wiederum ist sehr einfach herzustellen und trotzdem äusserst wirkungsvoll. Solange das Metall-Harz-Quarz-Gemisch im richtigen Verhältnis vorhanden ist, ist es funktionsfähig. Diese günstigen aber sehr leistungsstarken Orgonobjekte (taktisches Orgonit) kommen vor allem dann zum Einsatz wenn es grossflächig in der Natur «verschenkt» wird. Es kann aber auch als günstiges Werkzeug für den Biogarten, den Strahlenschutz und andere Bereiche benutzt werden, wo es nicht auf andere gewünschte spezifische Wirkungen ankommt.

Das für die Herstellung verwendete Harz ist in den meisten Fällen synthetisch hergestellt, also ein Kunststoff. Dieser Umstand schreckt viele Menschen davor ab Orgonit für sich selber zu nutzen und wird auch von der «Gegenseite» benutzt um es zu denunzieren.

Mehr über die Herstellung von Lichthueter Orgoniten erfahren


So funktionieren Orgon Energie Objekte

Orgon Energie Objekte bestehen in ihren Hauptbestandteilen aus Harz, Metallen und Quarz dessen Hauptfunktion darin besteht, disharmonische Wellen (Energien) zu harmonisieren. Wie funktioniert das:

Die organischen Kristalle und Mineralien in den Orgon Energie Objekten ziehen chaotische, disharmonische aber auch harmonische Energien an und halten sie. Das ist allgemein über Quarze (Kristalle) bekannt, da sie als Speichermedium, ähnlich wie Wasser, genutzt werden können. Diese Energien werden innerhalb der kristallinen Matrix von Orgon Energie Objekten umgewandelt, indem während des Aushärtungsprozesses das Harz leicht zusammenschrumpft und dadurch permanent auf den Quarzkristall drückt. Dieser konstante Druck erzeugt den bekannten piezoelektrischen Effekt im Kristall. Kurz gesagt, die Quarzkristallendpunkte werden elektrisch polarisiert und der Kristall in konstante Schwingung versetzt. Dabei entstehen harmonische und natürlich strukturierte Wellen (Orgonenergie), welche vom Objekt in die Umgebung ausstrahlen. Orgon Energie Objekte sind also im Prinzip Generatoren von Orgonenergie, welche chaotische Wellenformen, wie zum Beispiel jene von EMFs und anderen disharmonischen Feldern umstrukturieren. Orgonenergie beruhigt diese chaotischen Wellen und macht sie ausgeglichener, wodurch sie unser natürliches körpereigenes Energiefeld entstören und harmonisieren können. Dies funktioniert sowohl für Menschen als auch für Tiere und Pflanzen.

Orgon Energie Objekte sind somit leistungsfähige Werkzeuge, die zum Schutz und zum allgemeinen Wohlbefinden eingesetzt werden können, indem sie eine ausgleichende und positiv aufgeladene Umgebung schaffen.

Mehr über die Wirkung von Orgonit erfahren